Herzlich Willkommen!

Wir, das Team der Schule für Pflegeberufe Josef- Hospital Delmenhorst, begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage!  

Schön, dass Sie vorbeischauen. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bei uns informieren. Klicken Sie sich durch!

Liebe Studierende,

Sie haben an unserer Schule die Möglichkeit sowohl im Bachelor-, als auch im Masterstudium Praktika, bzw. das Praxissemester zu absolvieren. Wir bitten Sie Ihre Anfragen für das Praxissemester frühzeitig, d.h. nach Bekanntgabe durch die Hochschule einzureichen, damit wir Sie in unserer Schul- und Unterrichtsplanung berücksichtigen können.

Bitte schicken Sie eine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail oder Post an die unten in der Fußzeile angegebene Adresse. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Informationen über konzeptionelle Rahmenbedingungen und Schwerpunkte ihres Studienganges an (Dauer, Inhalte / Aufgaben in der Betreuung …).

Gerne sind wir auch bereit Sie bei anstehenden Forschungsprojekten zu unterstützen. Reichen Sie bei Ihrer Anfrage kurz die Projektziele und die geplante Durchführung per Mail ein. Die weiteren Schritte werden wir dann in einem persönlichen Gespräch klären.

Bitte geben Sie bei allen Bewerbungen ein möglichst exaktes Zeitfensfenster an, in dem das Praktikum, bzw. das Projekt durchgeführt werden soll.

 

Aus Termingründen gab es 2014 und 2015 und 2016 keinen Tag der offenen Tür.

Wenn Sie unsere Schule & Ausbildung kennen lernen möchten, rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.
 

 

Der Tag der offenen Tür 2013

in der KrankenPflegeSchule am Klinikum Delmenhorst wurde dieses Jahr vom Kurs K12 gestaltet und durchgeführt. Die SchülerInnen waren fast ein halbes Jahr in der Ausbildung und gaben Interessierten einen Einblick in die Ausbildung aus Sicht der SchülerInnen, aber auch Sach-Informationen zur Ausbildung, der Krankenpflegeschule und den ausbildenden Krankenhäusern. Sie wurden dabei von Lehrkräften unterstützt, die auch für Gespräche zur Verfügung standen. 

In der Zeit von 12.oo bis 16.oo gab es folgende Angebote: Führungen in Kleingruppen durch die Krankenpflegeschule; Informationsstände zu verschiedenen Themen, z.B. Pflegesituationen in Rollenspielen, Blutzuckermessung, Vitalzeichenkontrolle, Pflege-Activity und Einsatzmöglichkeiten von Düften/Aromaölen in der Pflege. Weiterhin bestand die Möglichkeit einen Alterssimulationsanzug auszuprobieren, um die Einschränkungen im hohen Alter besser nachvollziehen zu können. Abgerundet wurde das Angebot durch Gespräche mit den SchülerInnen.

Es war eine inhaltlich und von der Zusammenarbeit gelungene Aktion. Wir hätten uns allerdings noch mehr Interessenten gewünscht - allerdings waren alle, die gekommen waren, sehr interessiert und bedankten sich für das vielfältige Angebot. Auch gefreut hat uns, dass ehemalige Schüler die Gelegenheit genutzt haben uns zu besuchen.

Der Alterssimualtionsanzug wurde gut genutzt und ermöglichte tatsächlich einen Einblick in die Erschwernisse durch ein hohes Alters bzw. die Einschränkungen durch Erkrankungen.
Bestandteil des Anzugs sind u.a. ein schwere Weste, Kopfhörer zur Dämpfung, Brillen mit Sichteinschränkungen, Arthrose-Gelenkbandagen, Morbus Parkinson-Tremor-Handschuhe. 
 

 

todt2013act1
todt2013act2
todt2013blau
todt2013bz
todt2013gert
todt2013mp1
todt2013mp2
todt2013plan
 

 

Tag der offenen Tür 2012 

Die KrankenPflegeSchule veranstaltete am 05. Mai 2012 erstmals einen Tag der offenen Tür und lud dazu alle  Bewerber und Interessenten der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung ein. SchülerInnen informierten über Inhalte, Abläufe und Unterricht in unserer Ausbildung - und standen ebenso wie Lehrkräfte für Fragen zur Verfügung.

In verschiedenen Rollenspielen und Workshops, die zum größten Teil von unserem Unterkurs K11 organisiert wurden, war es für die Interessenten möglich einen guten Überblick über die Ausbildung in unserem Haus zu bekommen. Zudem bestand für Bewerber die Möglichkeit zukünftige MitschülerInnen sowie LehrerInnen schon jetzt kennen zu lernen.

Der Tag war ein voller Erfolg für Interessenten, SchülerInnen sowie für die Lehrkräfte. 2013 werden wir wieder einen Tag der offene Tür veranstalten - diesesmal etwas früher im Jahr!

tdot1activiti
tdot1blau
tdot1getarnt
tdot1gruppe
tdot1infos
tdot1kueche
tdot1rolle1
tdot1rolle2
tdot1rolle3
tdot1rolle4
tdot1rolle5
tdot1rolle6
tdot1rolle7
tdot1rolle8
tdot1rolleteam
tdot1schein
tdot1start
tdot1vorher

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

 
Schule für Pflegeberufe
Josef-Hospital Delmenhorst

Wildeshauser Straße 92
27753 Delmenhorst

Frau Pape
Schulbüro
Telefon 04221/ 99 5484

 

Benötigte Unterlagen

- Lückenloser, tabellarischer Lebenslauf
- Abschlusszeugnis der Allgemeinbildenden Schulen
- Aktuelle Zeugnisse, z.B. der BBS, FOS, etc.
 (warten Sie mit ihrer Bewerbung evtl. noch etwas, damit Sie ihr aktuelles Halbjahreszeugnis beifügen können)
- Praktikumsbescheinigungen bzw. Praktikumszeugnisse
- Setzen Sie Ihre Unterschrift auf Ihr Anschreiben

 

Wir bilden auch aus für:

HELIOS Klinik Wesermarsch

Albert-Schweitzer-Straße 43
26954 Nordenham

Jährlich werden Bildungsmessen in Delmenhorst, Ganderkesee und Wildeshausen organisiert und durchgeführt. Die KrankenPflegeSchule nimmt an diesen Großveranstaltungen seit 2005 regelmäßig teil und fand dabei unter Schülern und Lehrern ein außerordentlich positives Echo. Der Stand unserer Schule wird hauptsächlich von unseren SchülerInnen gestaltet und betreut.

Interessierte Jugendliche, Eltern und Lehrer finden auf diesen Berufsinformationsmessen Informationen zur Berufsausbildung an unserer KrankenPflegeSchule und über die mit uns kooperierenden Krankenhäuser. Auch über den ab 2012 neu angebotenden dualen Studiengang B.Sc. Health Care Studies wurde informiert.




 

2016 Termin und Ort noch nicht bekannt

2015 (Wildeshausen) leider abgesagt

 2014 in Ganderkesee

 2013 in Delmenhorst

2012 in Wildeshausen

K10 & K11

unser Ober- sowie Mittelkurs beteiligten sich an der Gestaltung und Durchführung des Messestandes.




Unsere Schüler informieren Interessenten

Anleitung bei der hygienischen Händedesinfektion durch unsere Schüler

Beratung - mit Handmassage

Blutzuckerkontrolle

Kompetente Beratung


dsc_0215_986x653
dsc_0219_986x653
dsc_0226_986x653
dsc_0228_986x653
dsc_0232_986x653
dsc_0233_986x653
dsc_0239_986x653
dsc_0244_986x653
dsc_0248_986x653
dsc_0254_986x653
dsc_0262_986x653
dsc_0275_986x653
dsc_0282_986x653
dsc_0291_986x653
dsc_0306_986x653


 



 

 

 

 

2010 in Wildeshausen

K08 & K09

Diesmal mit laminierten Postern und einem Banner.




Vorbereitung - der Charme der Turnhalle ist allgegenwärtig

Alles fertig - geich geht es los.
Hunderte stürmen in die Halle

Beratung - außerhalb

Beratung - innerhalb

Gruppenfoto am Mittag ohne die Helfer vom Vortag
und ohne die Spätdiensthelferin

2009 waren wir in Ganderkesee - K07 & K08
2008 waren wir in Delmenhorst - K06 & K07
2007 waren wir in Ganderkesee - K05 & K06
2006 waren wir in Delmenhorst - K05 & K04

 

 

 

 

 

 

2005 in Ganderkesee

K04

 

Beratung als Team

Infos zur Herzinsuffizienz

Pause mit Plaudern

Gruppenfoto zum Abschluss

Handmassage für Kollegen

Allgemeine Informationen zur Ausbildung erhalten Sie in der Schule für Pflegeberufe bei Frau Pape - Schulbüro (8:30 - 12:00).


Ausbildungsvergütung als Orientierung (Stand: März 2017)

1. Ausbildungsjahr     1.040,69 €
2. Ausbildungsjahr     1.102,07 €   
3. Ausbildungsjahr     1.203,38 €


Den überwiegenden Teil der notwendigen Fachbücher stellen wir Ihnen zur Verfügung, einige Fachbücher müssen Sie selbst bezahlen. Für Seminare, Besichtigungen und Kongressbesuche tragen Sie einen eigenen Kostenanteil, die Schule trägt auch hierbei den überwiegenden Teil der Kosten.

 
Wohnmöglichkeiten bestehen im Personalwohnheim des Krankenhauses oder Ihnen wird bei der Suche geholfen.